Raum 2 - Woltersdorfer Verschönerungsverein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Museum > Neues Museum
Schifffahrt, Handwerk und Gewerbe
Die Fracht- und Personenschifffahrt, der Bootsbau und die Fischerei hatten  in Woltersdorf durch seine geographische Lage an 3 Seen und die seit 1550 existierende Schleuse immer einen sehr hohen Stellenwert. Durch diese Gewerke am und auf dem Wasser verdienten viele hundert Woltersdorfer und ihre Familien seit einem halben Jahrtausend ihren Lebensunterhalt. Die Schleuse, die vom ausgehenden Mittelalter bis heute Verbindungsglied  in einem viel befahrenen Schifffahrtsweg zwischen den Kalksteinbrüchen und Zementfabriken Rüdersdorfs und der Hauptstadt Berlin ist, spielt dabei eine zentrale Rolle. Viele Erinnerungsstücke, Bilder und Karten sowie ein Modell der alten Schleuse, gebaut von Vereinsmitglied G.Bortlik und eines bereits vor über 120 Jahren gebauten Modells eines zeittypischen Kaffenkahnes,  sind neben diesen Dingen zu bewundern. Eine vollständige Schmiede-Esse mit allen dazugehörigen Originalwerkzeugen, gestiftet von Schlossermeister Hilmar Flemming, bietet, neben etlichen anderen interessanten Utensilien und Werkzeugen diverser Woltersdorfer Handwerker und Geschäftsleuten, einen eindrucksvollen Blickfang.
 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü